Grafikkarten, insbesondere GPUs, auf denen anspruchsvollere Apps und Spiele ausgeführt werden, erfordern normalerweise proprietäre Treiber. Nvidia, AMD und Intel verfügen ebenso wie andere GPU-Hersteller über proprietäre Treiber für ihre jeweilige Grafikkarte.

Beheben Sie OpenGL-Fehler in Windows 10

OpenGL wird oft als Open-Source-Treiber für GPUs angesehen, aber das ist nicht korrekt. Es ist ein Standard und Apps entwickeln sich dafür. Es werden Bibliotheken verwendet und Spezifikationen befolgt. In einigen Fällen werden Open-Source-Implementierungen verwendet.

Wenn Sie versuchen, Apps, Spiele auszuführen oder einfach nur auf Ihrem System zu booten und OpenGL-Fehler auftreten, versuchen Sie die folgenden Korrekturen.

1. Führen Sie den SFC-Scan aus

Das erste, was Sie tun sollten, um OpenGL-Fehler zu beheben, ist einen SFC-Scan auszuführen. Wenn das Problem bei Ihrem Betriebssystem liegt, wird es behoben.

Überprüfen Sie dies -  So ändern Sie den Energieplan in der Taskleiste in Windows 10

Öffnen Sie die Eingabeaufforderung mit Administratorrechten.
Führen Sie diesen Befehl aus: sfc / scannow.
Lassen Sie den Befehl alle gefundenen Fehler ausführen und beheben.

2. Installieren Sie die neuesten Grafiktreiber

OpenGL ist kein Treiber, funktioniert jedoch mit Grafikadaptern und Apps, die eine hohe Grafikverarbeitung erfordern. Wenn die Grafiktreiber veraltet sind, können Sie dies tun [month] OpenGL-Fehler erhalten.

Öffnen Sie den Geräte-Manager.
Erweitern Sie Anzeigeadapter.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Grafikkarte und wählen Sie Treiber aktualisieren.
Suchen Sie online nach Treiberupdates und installieren Sie die verfügbaren.
Wiederholen Sie dies für die GPU.
Starten Sie das System nach der Installation der Treiberupdates neu.

3. Deinstallieren Sie die App / das Spiel und installieren Sie sie erneut

OpenGL-Treiber [month] Seien Sie spezifisch für eine bestimmte App oder ein bestimmtes Spiel. Dies bedeutet wahrscheinlich, dass die Dateien der App beschädigt sind oder nicht ordnungsgemäß installiert wurden. Eine einfache Möglichkeit, dies zu beheben, besteht darin, die App / das Spiel zu deinstallieren und neu zu installieren.

Überprüfen Sie dies -  Deaktivieren der Gesichtserkennung und -erkennung in Fotos unter Windows 10

Öffnen Sie die Systemsteuerung.
Gehen Sie zu Programme> Programm deinstallieren.
Wählen Sie die zu deinstallierende App / das zu deinstallierende Spiel aus.
Klicken Sie auf die Schaltfläche Deinstallieren.
Installieren Sie die App / das Spiel erneut.

Aktivieren Sie visuelle Hochleistungseffekte

OpenGL-Fehler [month] Dies kann daran liegen, dass Ihr System mit geringem Stromverbrauch betrieben wird oder dass die visuellen Effekte ausgeschaltet sind.

Tippen Sie auf die Tastenkombination Win + R, um das Ausführungsfeld zu öffnen.
Geben Sie im Feld Ausführen die Explorer-Shell ::: {BB06C0E4-D293-4f75-8A90-CB05B6477EEE} ein und tippen Sie auf die Eingabetaste.
Klicken Sie in der linken Spalte auf Erweiterte Systemeinstellungen.
Gehen Sie zur Registerkarte Erweitert.
Klicken Sie unter Leistung auf Einstellungen.
Wählen Sie Anpassen, um die beste Leistung zu erzielen.
Klicken Sie auf OK und starten Sie das System neu.

Überprüfen Sie dies -  Verwendung der Kindersicherung unter Windows 10

Aktivieren Sie OpenGL in der App

Es ist möglich, dass die App (oder das Spiel) OpenGL unterstützt, aber eine Option zum Deaktivieren hat. Minecrafts Java Edition ist ein Beispiel für ein solches Spiel. Überprüfen Sie die App / das Spiel, die / das Ihnen Probleme bereitet, und prüfen Sie, ob Sie OpenGL darin aktivieren können.

Fazit

OpenGL-Fehler können verschiedene Gründe haben. Beschädigte Betriebssystemdateien, veraltete Treiber, schlecht entwickelte Apps, falsche Systemkonfigurationen und mehr. Wenn ein bestimmter OpenGL-Fehler angezeigt wird, sollten Sie ihn direkt beheben. Die von uns aufgelisteten Korrekturen betreffen allgemeinere OpenGL-Probleme.