Identitätsdiebstahl ist ein unheimliches Konzept, mit dem Sie sich hilflos der Gnade von Kriminellen ausgeliefert fühlen können. Aber es ist nicht wahr! Im heutigen Artikel geben wir Ihnen die Tipps, die Sie benötigen, um sich vor Identitätsdiebstahl zu schützen.

Wenn jemand Zugriff auf Ihre persönlichen Daten erhält, z. B. Ihre Sozialversicherungsnummer, Adresse und Telefonnummer, kann er Sie sehr überzeugend nachahmen, insbesondere telefonisch und per E-Mail. Auf diese Weise erhalten Kriminelle Zugang zu Bankkonten, Schließfächern und vielem mehr.

Es ist leicht zu glauben, dass das Problem Sie nicht betrifft, wenn Sie die persönliche Sicherheit auf einer grundlegenden Ebene verstehen. Leider liegt die Situation möglicherweise nicht in Ihren Händen. Häufig gefährden unachtsame Kreditkartenunternehmen, Zahlungsabwickler und andere Dritte Ihre Identität. Dieser Artikel hilft Ihnen dabei, auf Nummer sicher zu gehen, egal was passiert. Lesen Sie ihn also bis zum Ende durch.

Schützen Sie sich, indem Sie proaktiv sind

Viele Menschen denken, dass eine jährliche Kreditauskunft ausreicht, um zu wissen, ob ihre Identität sicher und ihre Finanzen sind – in Ordnung. Das ist falsch. Es wird dringend empfohlen, einmal im Jahr eine vollständige Hintergrundprüfung Ihrer Person durchzuführen, da Ihr Name und Ihre ID auf alle Arten von böswilligen Arten verwendet werden können, sowohl im Zusammenhang mit als auch ohne Bezug zur Finanzierung.

Sie sollten auch mehrere Dinge proaktiv tun. Überprüfen Sie beispielsweise jedes Poststück, das Sie erhalten, sorgfältig auf Anzeichen von Manipulationen. Wenn Sie der Meinung sind, dass jemand aus jedem Umschlag, den Sie erhalten, wichtige Informationen über Sie abrufen könnte, ergreifen Sie alle erforderlichen Maßnahmen, um Ihre Identität, Ihr Eigentum, Ihre Telefonnummern usw. zu sichern.

Das Anrufen Ihrer Bank und Ihres Telefonanbieters sind übliche erste Schritte. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie niemals Dokumente wegwerfen, die Ihre persönlichen Daten enthalten. Dies umfasst vorab genehmigte Kreditkarten, teilweise ausgefüllte Kreditanträge, E-Mails, die auf Daten verweisen, die Sie identifizieren, usw. Sie können sich auch für einen Schutzdienst gegen Identitätsdiebstahl entscheiden, der alle verschiedenen Vektoren durchkämmt, über die Ihre Identität verfügen kann kompromittiert und gibt Ihnen klare Antworten auf einen Blick.

Überprüfen Sie dies -  So zeichnen Sie Sprachnachrichten im Freisprechmodus auf WhatsApp auf

Denken Sie nicht nur daran, proaktiv zu sein, wenn alles in Ordnung ist, sondern auch wachsam zu bleiben, wenn Sie Opfer eines Identitätsdiebstahls werden. Stellen Sie beispielsweise einen Privatdetektiv ein, sobald Ihre Recherche oder die Ihres Identitätsschutzdienstes Beweise dafür aufdeckt, dass Ihre ID kompromittiert wurde. Dies wird dazu beitragen, dass der von Kriminellen verursachte Schaden auf ein Minimum reduziert wird. Dies maximiert auch die Wahrscheinlichkeit, dass Verluste leicht rückgängig gemacht werden können. Am wichtigsten ist vielleicht, dass ein Privatdetektiv nachweisen kann, dass Sie an allem, was getan wurde, unschuldig sind, wenn es Zeit ist, sich bei Kreditauskunfteien, der Polizei, dem DMV usw. zu melden.

Wenn Sie keinen PI einstellen oder nicht einstellen möchten, wenden Sie sich mindestens an den nächstgelegenen verfügbaren Polizeibeamten und geben Sie Ihren Fall an. Je früher Sie jemanden in einer Position der Autorität über das Geschehene informieren, desto höher sind Ihre Chancen, unbeschadet aus der gesamten Erfahrung herauszukommen.

Wie kann ich feststellen, dass meine Identität gestohlen wurde?

Nachfolgend präsentieren wir 10 Warnzeichen, dass Ihre Identität gestohlen wurde. Nur weil einer dieser Punkte auf Sie zutrifft, heißt das nicht, dass alles verloren ist und Sie in Panik geraten sollten. Dies ist umso mehr ein Grund, sich über eine Agentur zum Schutz vor Identitätsdiebstahl genauer umzusehen. Wenn Sie auf mehrere dieser Punkte nicken, steigt natürlich die Dringlichkeit, eine Überprüfung Ihrer Person durchzuführen, ebenso wie die Wahrscheinlichkeit, dass Sie Hilfe von einem PI oder den örtlichen Behörden benötigen.

Überprüfen Sie dies -  So zeigen Sie weitere Vorschläge in der Chrome-Adressleiste an

Die Betrugsbekämpfungsabteilung Ihrer Bank ruft Sie an, um Sie zu melden oder Sie nach verdächtigen Kartenaktivitäten zu fragen.
Sie erhalten Kreditkarten, an die Sie sich nicht erinnern können, jemals einen Antrag gestellt zu haben.
Karten- oder Bankkontogebühren, an die Sie sich nicht erinnern können. Es ist wichtig, wachsam zu sein, insbesondere wenn Sie ein Konto oder eine Karte mit einem Ehepartner oder Familienmitglied teilen.
Die Polizei ruft Sie – manchmal aus einem anderen Staat – an, um zu erklären, dass Sie irgendwie in eine Person verwickelt oder als Person von Interesse für ein Verbrechen bezeichnet wurden.
Schecks, die abprallen, wenn Sie viel Geld auf Ihrem Konto haben sollen, können darauf hinweisen, dass jemand anderes es bereinigt hat.
Fehlende Rechnungen oder Briefe. Wenn Sie keine Nachricht erhalten haben, die Sie eigentlich erhalten sollten, besteht eine faire Chance, dass jemand anderes Ihre Kommunikation abfängt.
Wenn Sie wegen Kredit abgelehnt werden und herausfinden, dass Sie einen unerwartet niedrigen Kredit-Score haben. Dies könnte ein Zeichen dafür sein, dass jemand anderes in Ihrem Namen Kredit aufnimmt.
Sie sehen, dass Ihre physische Mailbox oder bestimmte Briefe manipuliert wurden.
Wenn Sie eine Postbenachrichtigung erhalten, die Sie darüber informiert, dass Ihre E-Mails jetzt an eine neue Adresse weitergeleitet werden.
Finden Sie heraus, dass Ihre jährlichen Steuererklärungen mehr Geld anzeigen, als Sie verdient haben. Dies kann bedeuten, dass jemand anderes Ihre Sozialversicherungsnummer für sein Einkommen verwendet.

Antworten auf den Diebstahl Ihrer Identität

Stellen Sie in erster Linie sicher, dass Sie alles herunterfahren, was Sie Geld verlieren könnte. Wenn Sie einen großen Geldbetrag auf einem Bankkonto oder einer Karte haben, rufen Sie die Bank an und erklären Sie, dass Ihre Identität gestohlen wurde. Rufen Sie anschließend eine der Big 3-Ratingagenturen an und leiten Sie sie weiter.

Alle Kreditagenturen müssen Informationen austauschen. Sobald Sie diese beiden Dinge erledigt haben, haben Sie Kredit- und Debitkartenbetrug sowie Kreditbetrug ausgeschlossen. Schauen Sie sich als Nächstes alle Ihre jüngsten Finanzberichte genau an. Wenn Sie feststellen, dass etwas schief läuft, notieren Sie es sich und melden Sie es Ihrer Bank, der Polizei und allen anderen Personen, die an der Lösung des Problems beteiligt sind.

Überprüfen Sie dies -  So bearbeiten Sie eine beliebige Webseite in Chrome (oder einem beliebigen Browser)

Sobald Sie die oben genannten Schritte ausgeführt haben, wenden Sie sich sofort an Ihre örtliche Polizeibehörde. Sie sind möglicherweise nicht in der Lage, irgendetwas zu tun, aber im schlimmsten Fall können sie Ihre Handlungen anhand eines Papierpfads überprüfen und Ihren Anspruch vor Gericht und mit Versicherung unterstützen. Nachdem Sie die Polizei kontaktiert haben, reichen Sie einen FTC-Bericht bei einem Besuch ein identitytheft.gov und befolgen Sie die Anweisungen, die für Ihre spezifische Situation und Ihr Szenario gelten. Wenn Sie nach den oben genannten Schritten immer noch über finanziellen Diebstahl und Betrug besorgt sind, sollten Sie sich für einen Kreditüberwachungsdienst anmelden, der Sie über alle in Ihrem Namen aufgenommenen Kredite auf dem Laufenden hält.

Diese Schritte allein reichen möglicherweise nicht aus – aber Ihre Bank, Ihr Kreditkartenunternehmen und die örtlichen Polizeibeamten werden Ihnen genau sagen, was zu tun ist, wenn Sie alle oben genannten Schritte ausgeführt haben.

Abschließend

Identitätsdiebstahl ist heutzutage ein heißes Thema und kann bei gefährdeten Personen ernsthafte Angst verursachen. Glücklicherweise gibt es konkrete Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um die Sicherheit Ihrer persönlichen Identität zu gewährleisten. Wir haben eine solide Grundlage geschaffen, auf der Sie beginnen können, Ihre Situation zu untersuchen und vorbeugende oder restaurative Maßnahmen zu ergreifen.

Waren Sie jemals Opfer eines Identitätsdiebstahls? Was können Sie teilen, um anderen zu helfen, die möglicherweise mit der gleichen Situation konfrontiert sind? Teilen Sie uns Ihre Meinung in den Kommentaren unten mit.