Ein drahtloses Netzwerk ist einfach zu verbinden, bietet jedoch wie jedes andere Netzwerk nicht für jedes System, das mit ihm verbunden ist, eine isolierte Umgebung. Stattdessen sind alle Geräte, unabhängig von ihrem Typ, für andere im Netzwerk sichtbar.

Wenn Sie mit einem privaten Netzwerk verbunden sind, z. B. einem Netzwerk zu Hause oder bei der Arbeit, ist dies im Allgemeinen sicher. Benutzer, die versuchen, über das Netzwerk auf Ihr System zuzugreifen, sind bekannte Benutzer, die wahrscheinlich Zugriff darauf haben. Ein böswilliger Angriff ist weniger wahrscheinlich.

Wenn Sie sich jedoch in einem öffentlichen Netzwerk befinden, möchten Sie Ihr System möglicherweise aus Sicherheitsgründen versteckt halten.

Überprüfen Sie dies -  So verwenden Sie Ihr iPhone während eines Telefongesprächs

Verstecken Sie einen Computer vor dem Netzwerk

Ein Computer kann vor jedem öffentlichen oder privaten Netzwerk verborgen werden. Die unten beschriebene Methode funktioniert für beide Netzwerktypen. Das Ausblenden eines Systems vor einem Netzwerk bietet einen gewissen Schutz, dies sollte jedoch nicht die einzige Methode sein, mit der Sie Ihr System schützen.

Deaktivieren Sie die Netzwerkerkennung

Der Trick, um ein Windows 10-System vor einem Netzwerk zu verbergen, besteht darin, die Netzwerkerkennung zu deaktivieren.

Öffnen Sie die Systemsteuerung.
Gehen Sie zu Netzwerk und Internet.
Klicken Sie auf Netzwerk- und Freigabecenter.

Klicken Sie in der linken Spalte auf Erweiterte Freigabeeinstellungen.
Aktivieren Sie unter Netzwerkerkennung die Option „Netzwerkerkennung deaktivieren“.
Klicken Sie auf Änderungen speichern.
Ihr Computer wird vom Netzwerk ausgeblendet.

Überprüfen Sie dies -  So aktivieren Sie die OSD-Benachrichtigungen zum Ein- und Ausschalten der Kamera unter Windows 10

Einstellungen für die Netzwerksichtbarkeit

Bei den Einstellungen für die Netzwerksichtbarkeit ist es wichtig zu wissen, dass sie netzwerkspezifisch sind. Wenn Sie Ihr System in einem Arbeitsnetzwerk ausblenden, wird es nur in diesem Netzwerk ausgeblendet. Wenn Sie später dasselbe System mit einem Heimnetzwerk verbinden, müssen Sie die Netzwerkerkennung erneut deaktivieren.

Wenn Sie einem neuen Netzwerk beitreten, werden Sie von Windows 10 gefragt, ob Sie für andere im Netzwerk sichtbar sein möchten. Wenn diese Eingabeaufforderung angezeigt wird, halten Sie sich versteckt, um die Netzwerkerkennung für dieses System zu deaktivieren.

Durch Deaktivieren der Netzwerkerkennung können Sie nicht mit anderen Systemen im Netzwerk interagieren, selbst wenn für diese die Netzwerkerkennung aktiviert ist. Sie können auch nicht mit Netzwerkgeräten wie Druckern, Media Centern oder Netzwerklaufwerken interagieren.

Überprüfen Sie dies -  So verknüpfen Sie eine andere Folie in derselben PowerPoint-Präsentation

Fazit

Durch Deaktivieren der Netzwerkerkennung wird Ihr System vor anderen Systemen ausgeblendet, Sie sind jedoch weiterhin Teil eines Netzwerks und über einen Router mit diesem verbunden. Jeder, der auf das Admin-Panel des Routers zugreifen kann, kann unter anderem Ihr System und seine MAC-Adresse sehen. Über das Admin-Panel des Routers kann niemand auf Dateien auf dem Computer zugreifen.