Alle Bildschirme haben eine Hintergrundbeleuchtung, die bestimmt, wie hell oder dunkel sie sind. Die Helligkeit eines Bildschirms reicht von sehr schwach bis außergewöhnlich hell. Abhängig davon, wie Sie Ihren Arbeitsplatz eingerichtet haben und wie viel Licht im Raum ist, kann ein Benutzer frei wählen, wie hell der Bildschirm ist, und ihn jederzeit ändern.

Die Helligkeit kann über eine Tastatur, Tasten auf einem Monitor und über die Einstellungen des auf einem System installierten Betriebssystems geändert werden. Alle drei ändern die gleiche Einstellung und sind im Wesentlichen unterschiedliche Methoden, um dies zu tun. Unabhängig davon, wie Sie die Helligkeit des Bildschirms ändern, bleibt dieser auf einer Stufe, bis Sie ihn erneut ändern.

Warum wird mein Bildschirm immer dunkler?

Wenn der Bildschirm Ihres Laptops immer dunkler oder heller wird, kann dies auf ein Software- oder Hardwareproblem hinweisen. Hardwareprobleme erfordern wahrscheinlich, dass Sie den Laptop zur Reparatur mitnehmen. Softwareprobleme können jedoch durch Ausprobieren der unten aufgeführten Korrekturen behoben werden.

Windows 10 Screen Dimming (LÖSUNGEN)

Windows 10 Screen Dimming (LÖSUNGEN)

1. Schalten Sie die adaptive Helligkeit aus

Laptops werden häufig mit Sensoren geliefert, die das Umgebungslicht in einem Raum überprüfen. Wenn sich das Licht ändert oder die Sensoren glauben, dass es sich geändert hat, wird die Helligkeit des Bildschirms an die Lichtstärke angepasst. Diese Funktion wird als adaptive Helligkeit bezeichnet und kann für das Dimmen oder Aufhellen des Bildschirms verantwortlich sein.

Überprüfen Sie dies -  Deaktivieren von Regierungs- und AMBER-Warnungen auf dem iPhone

Öffnen Sie die Systemsteuerung.
Gehen Sie zu Hardware und Sound.
Wählen Sie Energieoptionen.
Klicken Sie neben Ihrem aktuellen Energieplan auf Planeinstellungen ändern.
Klicken Sie auf Erweiterte Einstellungen ändern.
Erweitern Sie Anzeige.
Erweitern Aktivieren Sie die adaptive Helligkeit darunter.
Schalten Sie es sowohl für den Akku als auch für den eingesteckten Zustand aus.
OK klicken.
Wiederholen Sie diesen Vorgang für alle von Ihnen verwendeten Energiepläne.

2. Aktualisieren Sie die Grafiktreiber

Veraltete Grafiktreiber sind zwar ungewöhnlich, können jedoch dazu führen, dass der Bildschirm dunkler oder heller wird. Das Aktualisieren der Treiber auf die neueste Version sollte das Problem beheben.

OpenDevice Manager.
Erweitern Sie Anzeigeadapter.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die integrierte Grafikkarte und wählen Sie Treiber aktualisieren.
Suchen Sie online nach Treiberupdates und installieren Sie verfügbare Updates.
Wiederholen Sie dies für den GPU-Chip.
Starten Sie das System neu.

3. Führen Sie die Power-Fehlerbehebung aus

Windows 10 verfügt über eine Fehlerbehebung für Probleme mit der Stromversorgung des Systems, z. B. kann eine Systemkomponente nicht so viel Strom verbrauchen, wie sie zum Funktionieren benötigt.

Öffnen Sie die Systemsteuerung.
Verwenden Sie das Dropdown-Menü oben rechts, um die Ansicht in kleine Symbole zu ändern.
Klicken Sie auf Fehlerbehebung.
Klicken Sie in der linken Spalte auf Alle anzeigen.
Wählen Sie in der Liste Power aus.
Führen Sie die Power-Fehlerbehebung aus und wenden Sie alle empfohlenen Korrekturen an.
Starten Sie das System neu.

Überprüfen Sie dies -  So formatieren Sie ein USB-Gerät unter Linux auf Fat32

4. Untersuchen Sie die Steckdosen, Anschlüsse und Kabel

Wenn Ihr System keinen konstanten Strom erhält, löst dies möglicherweise eine Änderung des Energieplans aus. Energiepläne können sich je nach Stromquelle (Batterie oder Gleichstrom) ändern. Führen Sie die folgenden Korrekturen durch.

Stellen Sie sicher, dass der Laptop sicher angeschlossen ist.
Stellen Sie sicher, dass der Strom nicht schwankt. Wenn dies der Fall ist, hilft die Verwendung eines Stromstabilisators.
Stellen Sie sicher, dass die Steckdose, an die der Laptop angeschlossen ist, nicht beschädigt ist.
Wenn Sie eine Erweiterungskarte verwenden, stellen Sie sicher, dass das Kabel nicht beschädigt ist.
Wenn Sie eine Erweiterungskarte verwenden, stellen Sie sicher, dass diese nicht überlastet ist und dass nichts, was daran angeschlossen ist, Stromstöße verursacht.
Entfernen Sie alle stromhungrigen Gegenstände, die möglicherweise an dieselbe Platine / Buchse angeschlossen sind.

5. Ändern Sie die Bildschirmauflösung

Möglicherweise haben Sie eine Bildschirmauflösung festgelegt, die für Ihr Display nicht optimal ist. Das Dimmen und Aufhellen des Bildschirms kann darauf zurückzuführen sein, dass verschiedene Apps oder das Betriebssystem versucht haben, mit der eingestellten Auflösung zu arbeiten.

Überprüfen Sie dies -  So springen Sie zu einer Zeit in einem Video in VLC Player unter Windows 10

Öffnen Sie die App Einstellungen (Win + I-Tastenkombination).
Gehen Sie zu System> Anzeige.
Öffnen Sie die Dropdown-Liste Anzeigeauflösung.
Wählen Sie die Auflösung aus, neben der „Empfohlen“ steht.
Starten Sie das System für eine gute Maßnahme neu.

6. Hardwareprobleme

Hardwareprobleme können dazu führen, dass der Bildschirm dunkler oder heller wird. Dies bedeutet, dass Sie den Laptop zur Reparatur mitnehmen müssen. Der Akku, das Netzteil oder die Grafikkarte Ihres Laptops haben sich möglicherweise gelöst oder sind beschädigt. Das Öffnen ist die einzige Möglichkeit, dies zu überprüfen. Wenn sich etwas gelöst hat, sollte die Reparatur nicht zu lange dauern oder zu viel kosten. Wenn eine Hardwarekomponente beschädigt wurde, müssen Sie sie ersetzen.

Änderungen der Laptop-Bildschirmhelligkeit von selbst? FAZIT

Probleme mit einer Anzeige treten normalerweise auf, wenn eine grafikintensive App wie ein Spiel ausgeführt wird.

Wenn Sie häufig spielen und nicht auf das Aufheizen Ihres Systems achten, ist möglicherweise eine Hardwarekomponente beschädigt und verursacht diese Probleme.

Wenn nicht, kann es sich einfach um einen veralteten Treiber handeln.

Hat das für dich funktioniert? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen.