Wenn Sie Retro Arch unter Linux verwenden und die Sony PSP lieben, werden Sie froh sein zu wissen, dass es dank des PSP Retro Arch-Kerns möglich ist, PSP-Spiele auf der Linux-Plattform zu spielen.

In diesem Handbuch zeigen wir Ihnen, wie Sie Retro Arch installieren, den Sony PSP-Kern herunterladen und damit Ihre Lieblings-PSP-Spiele spielen. Holen Sie sich zunächst Ihre bevorzugten PSP-ROM-Dateien und folgen Sie ihnen.

Retro Arch unter Linux installieren

Um Sony PSP-Spiele in Retro Arch zu spielen, müssen Sie das Programm installieren. Retro Arch ist auf einer Vielzahl von Linux-Betriebssystemen verfügbar. Öffnen Sie ein Terminalfenster und befolgen Sie die nachstehenden Anweisungen, damit die App funktioniert.

Hinweis: Benötigen Sie eine ausführlichere Anleitung, wie Sie Retro Arch auf Ihrem Linux-PC zum Laufen bringen können? Befolgen Sie unsere Installationsanleitung zum Einrichten von Retro Arch unter Linux.

Ubuntu

sudo apt install retroarch

Debian

sudo apt-get install retroarch

Arch Linux

sudo pacman -S retroarch

Fedora

sudo dnf install retroarch

OpenSUSE

sudo zypper install retroarch

Snap-Paket

sudo snap install retroarch

Flatpak

flatpak remote-add --if-not-exists flathub https://flathub.org/repo/flathub.flatpakrepo

sudo flatpak install org.libretro.RetroArch 

Nach der Installation von Retro Arch unter Linux empfehlen wir dringend, die Anwendung zu starten und zu „Online Updater“ zu wechseln. Verwenden Sie es im Online-Updater von Retro Arch, um die Retro Arch-Assets zu aktualisieren.

Überprüfen Sie dies -  Wie man kaputte Pakete auf Debian repariert

Wenn Sie keine Assets aktualisieren, fehlen in Retro Arch möglicherweise Schriftarten und verschiedene Symbole und sie sehen nicht richtig aus. Möglicherweise stoßen Sie auch auf schwarze Quadrate und andere unangenehme Probleme mit der Benutzeroberfläche.

Aktivieren Sie den Core Downloader

Wenn Sie Retro Arch auf einer Linux-Distribution installieren, ist der „Core Downloader“ standardmäßig deaktiviert. Das standardmäßige Ausschalten dieser Funktion ist ärgerlich, kann jedoch durch Ausführen der folgenden Schritte wieder aktiviert werden.

Schritt 1: Löschen Sie vorhandene Retro Arch-Konfigurationsdateien auf Ihrem Computer über das Terminal.

sudo rm /etc/retroarch.cfg

rm ~/.config/retroarch/retroarch.cfg

Schritt 2: Laden Sie die neue Konfigurationsdatei mit aktiviertem Core Downloader herunter.

cd ~/Downloads
wget https://archive.org/download/retroarch_202104/retroarch.cfg

Schritt 3: Platzieren Sie die Konfigurationsdatei auf Ihrem Linux-PC.

cd ~/Downloads

sudo cp retroarch.cfg /etc/

cp retroarch.cfg ~/.config/retroarch/

Wenn der Core Downloader immer noch nicht funktioniert, versuchen Sie stattdessen die Flatpak- oder Snap-Version von Retro Arch.

Installieren des Sony PSP-Kerns in Retro Arch

Die Emulation in Retro Arch ist dank „Kernen“ möglich. Kerne sind Bibliotheksdateien, die alle Funktionen bieten, die zum Spielen von Spielen auf verschiedenen Systemen erforderlich sind. Bevor wir PSP-Spiele in Retro Arch spielen können, müssen Sie den Sony PSP-Kern herunterladen und installieren.

Überprüfen Sie dies -  So planen Sie Haftnotizen unter Windows 10

Der Sony PSP-Kern kann über das Online-Updater-Tool installiert werden. Starten Sie dazu die Retro Arch-App und befolgen Sie die nachstehenden schrittweisen Anweisungen.

Schritt 1: Gehen Sie mit der Maus oder den Pfeiltasten auf der Tastatur zum Retro Arch-Hauptmenü in der App (mit der Eingabetaste zur Auswahl). Suchen Sie im Menü nach „Online Updater“ und wählen Sie es mit der Maus aus, um auf den Retro Arch Online Updater zuzugreifen.

Schritt 2: Suchen Sie den Abschnitt „Core Downloader“ und wählen Sie ihn mit der Maus oder den Pfeiltasten auf der Tastatur aus (und drücken Sie die Eingabetaste, um darauf zuzugreifen).

Sobald Sie auf den Bereich „Core Downloader“ zugreifen, sehen Sie eine lange Liste verfügbarer Spielekonsolen sowie spezielle Videospiele (DOOM, QUAKE usw.). Scrollen Sie durch die Liste, bis Sie „Sony – PlayStation Portable“ finden.

Schritt 3: Nachdem Sie den Mauszeiger über „Sony – PlayStation Portable“ bewegt haben, klicken oder drücken Sie die Eingabetaste auf der Tastatur, um auf den Kern in Retro Arch zuzugreifen. Klicken Sie dann auf (oder wählen Sie mit der Tastatur) und wählen Sie „Sony – PlayStation Portable (PPSSPP)“, um den PSP-Kern zu installieren.

Überprüfen Sie dies -  Verwendung von Meld zum Vergleichen von Änderungen in Dateien unter Linux

Wie man Sony PSP-Spiele in Retro Arch unter Linux spielt

Gehen Sie wie folgt vor, um Sony PSP-Spiele in Retro Arch zu spielen. Suchen Sie zunächst die Schaltfläche „Inhalt importieren“ in Retro Arch und klicken Sie darauf. Durch Auswahl dieser Option können Sie Ihre Sony PSP-ROMs zum System hinzufügen.

Wenn Sie Ihre PSP-ROMs zu Retro Arch hinzufügen, werden sie in der App unter dem Konsolennamen angezeigt, auf dem sie abgespielt werden sollen. Deine PSP-ROMs sollten in der Seitenleiste unter „Sony PlayStation Portable“, „PSP“ oder ähnlichem angezeigt werden.

Hinweis: Wenn Ihre ROM-Dateien nach einem Scan nicht angezeigt werden, machen Sie sich keine Sorgen! Sie können einen manuellen Scan durchführen, bei dem Sie das System, die ROM-Dateierweiterung usw. angeben. Diese Funktion befindet sich unter „Inhalt importieren“.

Gehen Sie zur Seitenleiste, wählen Sie die Option Sony PlayStation Portable und klicken Sie auf das ROM, das Sie in Retro Arch abspielen möchten. Suchen Sie nach Auswahl Ihres ROM nach „Set Core Association“.

Stellen Sie unter „Core Association“ „Sony – PlayStation Portable (PPSSPP)“ ein. Wähle dann die Schaltfläche „Ausführen“, um dein PSP-Spiel in Retro Arch zu starten!